VERTRIEB: 1-800-867-1380

REST-API des Warteschlangendiensts

Letzte Aktualisierung: November 2014

Im Warteschlangendienst werden Nachrichten gespeichert, die von jedem Client mit Zugriff auf das Speicherkonto gelesen werden können.

In Version 2011-08-18 und höher kann eine Warteschlange eine unbegrenzte Anzahl von Nachrichten mit einer Größe von jeweils bis zu 64 KB enthalten. In früheren Versionen beträgt die maximale Größe einer Nachricht 8 KB. Nachrichten werden im Allgemeinen am Ende der Warteschlange hinzugefügt und am Anfang der Warteschlange abgerufen, jedoch ist FIFO (First In, First Out)-Verhalten nicht garantiert.

Wenn Sie Nachrichten speichern müssen, die größer als 64 KB sind, können Sie die Nachrichtendaten als BLOB oder in einer Tabelle speichern und dann einen Verweis auf die Daten als Nachricht in einer Warteschlange speichern.

Die REST-API für den Warteschlangendienst beinhaltet die Vorgänge, die in der folgenden Tabelle dargestellt werden.

 

Vorgang Beschreibung

Festlegen von Warteschlangendiensteigenschaften (REST-API)

Legt die Eigenschaften des Warteschlangendiensts fest.

Abrufen von Warteschlangendienst-Eigenschaften (REST-API)

Ruft die Eigenschaften des Warteschlangendiensts ab.

List Queues (REST-API)

Listet alle Warteschlangen unter dem angegebenen Konto auf.

Preflight-Anforderung für den Warteschlangendienst

Fragt die CORS (Cross-Origin Resource Sharing)-Regeln für den Warteschlangendienst ab, bevor die tatsächliche Anforderung gesendet wird.

Statistiken zum Warteschlangendienst abrufen (REST-API)

Ruft Statistiken zur Replikation für den Warteschlangendienst ab. Dieser Vorgang ist nur über den sekundären Standortendpunkt verfügbar, wenn die georedundante Replikation mit Lesezugriff für das Speicherkonto aktiviert ist.

Create Queue (REST-API)

Erstellt eine neue Warteschlange unter dem angegebenen Konto.

Delete Queue (REST-API)

Löscht eine Warteschlange.

Get Queue Metadata (REST-API)

Gibt Warteschlangeneigenschaften, einschließlich benutzerdefinierter Metadaten, zurück.

Set Queue Metadata (REST-API)

Legt benutzerdefinierte Metadaten für die Warteschlange fest.

Abrufen einer Warteschlangen-ACL (REST-API)

Gibt Details über alle gespeicherten Zugriffsrichtlinien zurück, die für die Warteschlange angegeben sind.

Set Queue ACL (REST-API)

Legt gespeicherte Zugriffsrichtlinien für die Warteschlange fest, die mit SAS (Shared Access Signature) verwendet werden können.

Put Message (REST-API)

Fügt der Warteschlange eine Nachricht hinzu und legt optional ein Sichtbarkeitstimeout für die Nachricht fest.

Get Messages (REST-API)

Ruft eine Nachricht aus der Warteschlange ab und macht sie für andere Consumer nicht sichtbar.

Peek Messages (REST-API)

Ruft eine Nachricht vom Anfang der Warteschlange ab, ohne die Sichtbarkeit der Nachricht zu ändern.

Delete Message (REST-API)

Löscht eine angegebene Nachricht aus der Warteschlange.

Clear Messages (REST-API)

Löscht alle Nachrichten aus der Warteschlange.

Update Message (REST-API)

Aktualisiert das Sichtbarkeitstimeout einer Nachricht und/oder des Nachrichteninhalts.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft