(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Unterschiede zwischen von Internet Explorer und WCF durchgeführter Dienstzertifikatsvalidierung

Aufgrund der Unterschiede zwischen der von Internet Explorer und Windows Communication Foundation (WCF) durchgeführten Dienstzertifikatsvalidierung bei der Verwendung von HTTPS ist es möglich, dass Internet Explorer nicht auf die Hilfeseite oder die Web Services Description Language (WSDL) eines Diensts zugreifen kann, obwohl ein WCF-Client erfolgreich Nachrichten an die Dienstendpunkte senden kann. Dies liegt daran, dass Internet Explorer überprüft, ob das Dienstzertifikat die ServerAuthentication-Objektbezeichner (OIDs) in den verbesserten Verwendungsflags aufweist, während WCF eine solche Einschränkung nicht erzwingt. Wenn Internet Explorer die Hilfeseite oder WSDL für den Dienst nicht anzeigen kann, verwenden Sie ServiceModel Metadata Utility-Tool (Svcutil.exe), um auf die Dienstmetadaten zuzugreifen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft