(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
9 von 15 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Bereitstellen von Microsoft .NET Framework Version 3.0

Veröffentlicht: 31. Jul 2006
Von Annie Wang

Microsoft .NET Framework 3.0 (ehemals WinFX) ist das neue Programmiermodell mit verwaltetem Code für Windows. Für .NET Framework 3.0 geschriebene Anwendungen können nur auf Computern ausgeführt werden, auf denen .NET Framework 3.0 installiert ist. Dieser Artikel enthält eine kurze Beschreibung von .NET Framework 3.0 und der Beziehung zu früheren Versionen von .NET Framework sowie Informationen zum Installieren und Bereitstellen des Frameworks. Außerdem wird erläutert, wie festgestellt werden kann, ob .NET Framework 3.0 installiert ist. Dieser Artikel enthält auch Links zu englischsprachigen Seiten. (18 gedruckte Seiten)

Auf dieser Seite

Einführung Einführung
Installieren von .NET Framework 3.0 Installieren von .NET Framework 3.0
Bereitstellen von .NET Framework 3.0 Bereitstellen von .NET Framework 3.0
Erkennen von .NET Framework 3.0 und früheren Versionen Erkennen von .NET Framework 3.0 und früheren Versionen
Befehlszeilenoptionen für .NET Framework 3.0 Redistributable Befehlszeilenoptionen für .NET Framework 3.0 Redistributable
Fehlercodes für .NET Framework 3.0 Redistributable Fehlercodes für .NET Framework 3.0 Redistributable
Anhang A: Erkennen von .NET Framework Language Packs Anhang A: Erkennen von .NET Framework Language Packs
Anhang B: Beispielskript zum Erkennen von .NET Framework 3.0 mit Internet Explorer Anhang B: Beispielskript zum Erkennen von .NET Framework 3.0 mit Internet Explorer

Einführung

Dieser Abschnitt enthält einen Überblick über .NET Framework 3.0.

Informationen zu Microsoft .NET Framework 3.0

Microsoft .NET Framework Version 3.0 (ehemals WinFX) ist das neue Programmiermodell mit verwaltetem Code für Windows. Es vereint die Leistung von .NET Framework 2.0 mit neuen Technologien zum Erstellen von Anwendungen mit visuell beeindruckender Benutzeroberfläche, nahtloser Kommunikation über Technologiegrenzen hinweg und Unterstützung für ein breites Spektrum an Geschäftsprozessen. Microsoft plant die Verteilung von .NET Framework 3.0 als Teil von Windows Vista. Zur selben Zeit wird Microsoft .NET Framework für Windows XP Service Pack 2 und Windows Server 2003 Service Pack 1 veröffentlichen.

In der folgenden Tabelle sind einige der in .NET Framework 3.0 enthaltenen Technologien aufgelistet.

Technologie

Beschreibung

Windows Presentation Foundation (WPF, vorheriger Codename "Avalon")

Enthält Klassen zum Erstellen von Smart Client-Anwendungen der nächsten Generation, in denen Benutzeroberflächen, Dokumente und Medien miteinander kombiniert werden können.

Windows Communication Foundation (WCF, vorheriger Codename "Indigo")

Bietet ein einheitliches Programmiermodell mit Laufzeit zum Erstellen dienstorientierter Anwendungen.

Windows Workflow Foundation (WF)

Bietet ein Programmiermodell und -modul sowie Tools zum Erstellen workflowfähiger Anwendungen zum Modellieren von Geschäftsprozessen.

Windows CardSpace (vorheriger Codename "InfoCard")

Bietet eine Technologie zur Vereinfachung und Verbesserung der Sicherheit beim Online-Arbeiten mit persönlichen Identitätsinformationen.

Microsoft .NET Framework 2.0

Ermöglicht die produktive Erstellung von Windows- und webbasierten Anwendungen.

Alle Klassen, die die neuen Komponenten (WPF, WF, WCF und CardSpace) repräsentieren, sind Teil des System-Namespace. Die Kernklassen der .NET-Plattform, wie Common Language Runtime (CLR) und Basisklassenbibliotheken (BCL), bleiben so erhalten, wie sie in .NET Framework 2.0 enthalten sind.

Im folgenden Diagramm wird die Struktur von .NET Framework 3.0 veranschaulicht.

.NET Framework 3.0
Abbildung 1: .NET Framework 3.0

Beziehung von .NET Framework 3.0 zu .NET Framework 2.0 und früheren Versionen

.NET Framework 3.0 erweitert .NET Framework 2.0 um neue Technologien. Somit stellt .NET Framework 3.0 eine Obermenge der früheren Version dar. Im Gegensatz zu einer Nachfolgeversion der Software können Sie sich .NET Framework 3.0 als "Zusatzversion" zu .NET Framework 2.0 vorstellen. (Beispielsweise war .NET Framework 2.0 die Nachfolgeversion von .NET Framework 1.0.)

Da .NET Framework 3.0 eine Zusatzversion ist und auf die Kernlaufzeitkomponenten von .NET Framework 2.0 zurückgreift, ist eine vollständige Abwärtskompatibilität zur vorherigen Version gewährleistet. Ihre bestehenden, auf .NET Framework 2.0 basierenden Anwendungen werden ohne Änderungen weiterhin ausgeführt, und Sie können Ihre Investitionen in Technologien von .NET Framework 2.0 bedenkenlos fortführen.

Beim Migrieren von .NET Framework 1.1 oder 1.0 nach .NET Framework 3.0 sollten vor der Bereitstellung eine Analyse über die Auswirkung und ein Kompatibilitätstest durchgeführt werden. Obwohl auf die Kompatibilität unter den .NET Framework-Versionen Wert gelegt wurde, gibt es aufgrund von maßgeblichen Erweiterungen bezüglich der Sicherheit und Funktionalität ein paar bekannte Inkompatibilitäten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Breaking Changes in .NET Framework 2.0 der Microsoft .NET Developer Center-Website (in englischer Sprache).

Wartungsrichtlinie für .NET Framework 3.

Der Standardunterstützungsrichtlinie entsprechend wird die .NET Framework 2.0-Version von Microsoft weiterhin für die Plattformen gewartet, auf denen sie unterstützt wird. Benutzer, die momentan .NET Framework 2.0 verwenden, haben die Möglichkeit, diese Version von .NET Framework beizubehalten und neu herausgegebene Softwareupdates zu erhalten.

Die in .NET Framework 3.0 enthaltenen Komponenten werden auf den Plattformen gewartet, auf denen sie unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Software Update Technology der Microsoft Visual Studio Developer Center-Website (in englischer Sprache).

Roadmap für zukünftige Versionen von .NET Framework

Im Allgemeinen wird beim Entwurf einer neuen Version von .NET Framework auf die Abwärtskompatibilität mit der vorherigen Version geachtet. Wenn bei einer neuen Version aufgrund von Sicherheitsproblemen oder aus anderen Gründen tief greifende Änderungen eingeführt werden, bietet Microsoft Ihnen die Möglichkeit, die neue Version Seite an Seite mit der vorhandenen Version zu installieren.

Weitere Informationen über zukünftige Versionen von .NET Framework finden Sie auf der Microsoft .NET Framework Developer Center-Website (in englischer Sprache).

Installieren von .NET Framework 3.0

.NET Framework 3.0 wird in der Standardeinstellung mit Microsoft Windows Vista installiert. Unter Microsoft Windows Server mit dem Codenamen "Longhorn" können Sie .NET Framework als Windows-Feature mithilfe von Rollenverwaltungstools installieren.

Unter Windows XP und Windows Server 2003 werden mit der Installation von .NET Framework 3.0 auch alle noch nicht installierten .NET Framework 2.0-Komponenten hinzugefügt. Wenn .NET Framework 2.0 bereits installiert ist, werden vom .NET Framework 3.0-Installationsprogramm lediglich die Dateien für Windows Presentation Foundation (WPF), Windows Workflow Foundation (WF), Windows Communication Foundation (WCF) und Windows CardSpace hinzugefügt.

Mit .NET Framework 2.0 gemeinsam verwendete Komponenten werden am folgenden Ort installiert:

%windir%\Microsoft.NET\Framework\V2.0.50727

Komponenten, die in .NET Framework 3.0 neu sind, werden am folgenden Ort installiert:

%windir%\Microsoft.NET\Framework\V3.0

Alle Komponenten der referenzierten Assemblys von .NET Framework 3.0 werden am folgenden Ort installiert:

%programfiles%\Reference Assemblies\Microsoft\Framework\v3.0

Bei der Deinstallation von .NET Framework 3.0 werden mit .NET Framework 2.0 gemeinsam verwendete Komponenten nicht entfernt. Zum Entfernen dieser Komponenten müssen Sie zuerst .NET Framework 3.0 deinstallieren und anschließend .NET Framework 2.0 separat deinstallieren. (.NET Framework kann in der Windows-Systemsteuerung über das Element Software deinstalliert werden.)

Versionsnummern für .NET Framework-Assemblys

Viele Komponenten werden von .NET Framework 3.0 und .NET Framework 2.0 gemeinsam verwendet, und die Common Language Runtime (CLR) und Basisklassenbibliotheken sind dieselben wie in .NET Framework 2.0. Daher behalten diese gemeinsamen Komponenten die Versionsnummer 2.0 bei. Die Versionsnummer 3.0 bezieht sich auf alle Laufzeit- und referenzierten Assemblys für Windows Communication Foundation (WCF), Windows Presentation Foundation (WPF), Windows Workflow Foundation (WF) und Windows CardSpace.

Bereitstellen von .NET Framework 3.0

Dieser Abschnitt enthält Informationen zum Bereitstellen von .NET Framework 3.0 zur Verwendung mit eigenen Anwendungen.

Softwareanforderungen

Zum Installieren von .NET Framework 3.0 muss eines der folgenden Betriebssysteme auf dem Zielcomputer installiert sein:

  • Microsoft Windows XP Home oder Microsoft Windows XP Home Professional mit Service Pack 2 oder höher

  • Microsoft Windows Server 2003-Familie mit Service Pack 1 oder höher

Hinweis   .NET Framework 2.0 wird weiterhin auf seinen Zielplattformen unterstützt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite .NET Framework 2.0 Redistributable Prerequisites der MSDN-Website (in englischer Sprache).

.NET Framework 3.0 wird in der Standardeinstellung mit Microsoft Windows Vista installiert. Unter Microsoft Windows Server "Longhorn" ist .NET Framework 3.0 ein Windows-Feature, das mithilfe von Rollenverwaltungstools installiert werden kann.

Hinweis   Microsoft Windows Server "Longhorn" IA64 Edition ist die einzige IA64-Plattform, die von .NET Framework 3.0 unterstützt wird.

Hardwareanforderungen

In der folgenden Tabelle sind die Hardwareanforderungen zum Ausführen von .NET Framework 3.0 aufgelistet.

 

Erforderliche CPU

Erforderlicher Arbeitsspeicher

Minimum

Pentium 400 MHz

96 MB

Empfohlen

Pentium 1 GHz oder schneller

256 MB oder mehr

Verteilungsrechte für .NET Framework

Microsoft unterstützt Kunden nachhaltig bei der Bereitstellung von .NET Framework innerhalb ihrer Organisationen und als Teil ihrer Softwarelösungen. Für die Verteilung der .NET Framework 3.0-Laufzeit müssen Sie einem Lizenzvertrag zustimmen. Informationen zum Verteilen von .NET Framework 3.0 mit Ihrer Anwendung oder an Dritte finden Sie auf der Seite The ISV Guide for Redistributing the .NET Framework and Other Runtime Components der MSDN-Website (in englischer Sprache).

Hinweis   Das Verteilungsrecht ist ausschließlich für die offiziell herausgegebene Version von Microsoft .NET Framework 3.0 vorbehalten. Die Vorabversion von Microsoft .NET Framework 3.0 darf mit Ihrer Anwendung nicht verteilt werden.

Tools für IT-Administratoren zum Bereitstellen von .NET Framework 3.0

.NET Framework 3.0 bietet für IT-Administratoren zwei Möglichkeiten zum Bereitstellen auf Feldclients: Setup im Administratormodus und Active Directory-Bereitstellung.

Setup im Administratormodus

Mit dem Setup im Administratormodus können IT-Administratoren .NET Framework über Microsoft Systems Management Server (SMS) oder andere Tools zur Softwareverteilung bereitstellen. Das Framework-Setup wird vom IT-Administrator im unbeaufsichtigten Modus ausgeführt. Wenn ein Fehler auftritt, wird die Installation automatisch beendet, und ein Fehlercode wird protokolliert.

Active Directory-Bereitstellung

Bei der Active Directory-Bereitstellung müssen vom Administrator einzelne MSI-Dateien aus dem .NET Framework 3.0-Installationspaket zur Gruppenrichtlinie hinzugefügt werden. Dies muss in der Reihenfolge geschehen, in der die MSI-Dateien bereitgestellt werden sollen. Nach dem Aktivieren der Gruppenrichtlinie werden die Komponenten auf allen in der Gruppenrichtlinie enthaltenen Clients automatisch installiert, sobald diese gestartet werden und der Verbindungsaufbau zum Netzwerk erfolgt ist. Wenn ein Fehler auftritt, wird die Installation automatisch beendet, und ein Fehlercode wird protokolliert.

Verteilen von .NET Framework mit Ihrer Anwendung

Das verteilbare Paket von .NET Framework 3.0 ist als eigenständige ausführbare Datei verfügbar. Der Name der Datei ist abhängig vom Typ der Zielplattform. Die Datei für 32-Bit-Plattformen trägt den Namen Dotnetfx3.exe. Die Datei für 64-Bit-Plattformen trägt den Namen Dotnetfx3_x64.exe. Sie können auch ein kleines verteilbares Paket mit dem Namen Dotnet3setup.exe bereitstellen, bei dem die erforderlichen Komponenten während der Installation heruntergeladen werden.

Wenn Sie das verteilbare Paket von .NET Framework 3.0 mit Ihrer Anwendung verteilen, müssen Sie dem Lizenzvertrag zustimmen, der Ihnen spezielle Verteilungsrechte gewährt.

Sie können das verteilbare Paket manuell auf einem Computer starten und installieren, oder es kann als Teil des Setupprogramms einer .NET Framework 3.0-Anwendung gestartet und installiert werden.

Hinweis   Für die Installation von .NET Framework 3.0 sind Administratorrechte erforderlich.

Erkennen von .NET Framework 3.0 und früheren Versionen

Durch Lesen eines Registrierungsschlüssels und Abfrage der Benutzeragentzeichenfolge in Internet Explorer können Sie feststellen, ob .NET Framework 3.0 installiert ist.

Lesen eines Registrierungsschlüssels

Sie können nach einem speziellen Registrierungsschlüsselwert suchen, um zu ermitteln, ob .NET Framework auf einem Computer installiert ist. In der folgende Tabelle sind Registrierungsschlüssel und -werte aufgelistet, anhand derer Sie ermitteln können, ob bestimmte Versionen von .NET Framework installiert sind.

Version

Name des Registrierungsschlüssels

Wert

3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727

Install (DWORD-Wert = 1)

1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322

Install (DWORD-Wert = 1)

1.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\.NETFramework\policy\v1.0

Install (DWORD-Wert = 1)

Hinweis   Weitere Informationen zum Erkennen zuvor veröffentlichter Service Packs für .NET Framework 1.0 und 1.1 finden Sie in Artikel 318785 der Microsoft Knowledge Base, "So können Sie feststellen, ob Service Packs für .NET Framework installiert sind".

Lesen der Benutzeragentzeichenfolge in Internet Explorer

Bei browserbasierten Anwendungen können Sie feststellen, ob .NET Framework 3.0 auf einem Computer installiert ist, indem Sie die Benutzeragentzeichenfolge mithilfe von Internet Explorer auf diesem Computer überprüfen. Diese enthält die Unterzeichenfolge "NET CLR", gefolgt von den Haupt- und Nebenversionsnummern. Das folgende Beispiel zeigt eine mögliche Benutzeragentzeichenfolge:

Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 1.1.4322; 
.NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04131.06)

In Anhang B: Beispielskript zum Erkennen von .NET Framework 3.0 mit Internet Explorer ist ein Beispiel für ein JavaScript-Programm dargestellt, durch das bei der Ausführung in einem Browser Informationen zur aktuellen Versionsnummer von .NET Framework angezeigt werden.

Die in Browserheadern übermittelte Benutzeragentzeichenfolge wird in der Registrierung des Servercomputers gespeichert, wie in der folgenden Tabelle dargestellt.

Version

Registrierungsschlüssel

3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent\Post Platform\.NET CLR.3.0.04131.06

Hinweis   Die Buildnummer (in diesem Beispiel 04131.06) ändert sich bei der Endversion von .NET Framework 3.0.

2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent\Post Platform\.NET CLR 2.0.50727

1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent\Post Platform\.NET CLR 1.1.4322

Befehlszeilenoptionen für .NET Framework 3.0 Redistributable

In der folgenden Tabelle sind Optionen aufgelistet, die Sie beim Ausführen des Installationsprogramms von .NET Framework 3.0 Redistributable (Dotnetfx3.exe, Dotnetfx3_x64.exe oder Dotnet3setup.exe) über die Befehlszeile einschließen können.

Option

Beschreibung

/q

Unterdrückt vollständig die Benutzeroberfläche. Mit dieser Option kann keine INI-Datei angegeben werden.

/quiet

Wie bei /q

/qb

Zeigt eine minimale Benutzeroberfläche mit Informationen über den Fortschritt an.

/passive

Wie bei /qb

/uninstall

Deinstalliert das Produkt.

/remove

Wie bei /uninstall

/f

Repariert alle installierten .NET Framework 3.0-Komponenten.

/nopatch

Legt fest, dass Patches nicht angewendet werden und die Patchüberprüfung umgangen wird.

/norollback

Legt fest, dass für das Setup kein Rollback durchgeführt wird, wenn eine Setupkomponente nicht verfügbar ist.

/norestart

Legt fest, dass der Computer vom Installationsprogramm nach Abschluss der Installation nicht neu gestartet wird. Wenn ein Neustart erforderlich ist, wird vom Redistributable-Installationsprogramm "ERROR_SUCCESS_REBOOT_REQUIRED (3010)" zurückgegeben.

/?

Zeigt diese Liste von Optionen an.

Fehlercodes für .NET Framework 3.0 Redistributable

In der folgenden Tabelle sind Fehlercodes aufgelistet, die vom Installationsprogramm von .NET Framework 3.0 Redistributable (Dotnetfx3.exe, Dotnetfx3_x64.exe oder Dotnet3setup.exe) zurückgegeben werden können. Die Fehlercodes sind bei allen Versionen des Installationsprogramms identisch.

Fehlercode

Wert

Beschreibung

ERROR_SUCCESS

0

Die Aktion wurde erfolgreich ausgeführt.

ERROR_INSTALL_USEREXIT

1602

Die Installation wurde vom Benutzer abgebrochen.

ERROR_INSTALL_FAILURE

1603

Während der Installation ist ein schwerwiegender Fehler aufgetreten.

ERROR_UNKNOWN_PRODUCT

1605

Diese Aktion ist nur für momentan installierte Produkte gültig.

ERROR_PATCH_PACKAGE_INVALID

1636

Das Patchpaket konnte nicht geöffnet werden, oder der Patch konnte nicht für .NET Framework 3.0 angewendet werden.

ERROR_INVALID_COMMAND_LINE

1639

Ungültiges Befehlszeilenargument

ERROR_SUCCESS_REBOOT_INITIATED

1641

Vom Installationsprogramm wurde ein Neustart veranlasst. Der Vorgang war erfolgreich, und die Installation wird nach dem Neustart fortgeführt. (Der Neustart wird nicht durchgeführt, wenn die Option /norestart angegeben wurde.)

ERROR_PATCH_PACKAGE_REJECTED

1643

Das Patchpaket ist von der Systemrichtlinie nicht zugelassen.

ERROR_SUCCESS_REBOOT_REQUIRED

3010

Zum Abschließen der Installation ist ein Neustart erforderlich. Der Vorgang war erfolgreich.

Anhang A: Erkennen von .NET Framework Language Packs

In der folgenden Tabelle sind die Registrierungswerte aufgelistet, anhand derer Sie erkennen können, ob auf einem Computer ein .NET Framework-Sprachpaket installiert ist. Weitere Informationen darüber, wie lokalisierte Versionen von .NET Framework 1.0 erkannt werden können, finden Sie auf der Seite .NET Framework Redistributable Package Technical Reference der MSDN-Website (in englischer Sprache).

Produkt

Registrierungswert

Language Pack Chinesisch (vereinfacht)

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\2052

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\2052

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\2052

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Chinesisch (traditionell)

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1028

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1028

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1028

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Tschechisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1029

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1029

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1029

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Dänisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1030

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1030

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1030

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Holländisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1043

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1043

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1043

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Finnisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1035

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1035

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1035

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Französisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1036

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1036

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1036

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Deutsch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1031

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1031

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1031

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Griechisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1032

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1032

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1032

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Italienisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1040

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1040

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1040

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Japanisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1041

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1041

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1041

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Koreanisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1042

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1042

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1042

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Norwegisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1044

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1044

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1044

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Polnisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1045

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1045

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1045

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Portugiesisch (Brasilien)

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1046

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1046

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1046

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Portugiesisch (Portugal)

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\2070

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\2070

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\2070

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Russisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1049

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1049

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1049

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Spanisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\3082

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\3082

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\3082

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Schwedisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1053

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1053

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1053

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Language Pack Türkisch

Version 1.1

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v1.1.4322\1055

Version 2.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v2.0.50727\1055

Install (DWORD-Wert = 1)

Version 3.0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup\1055

InstallSuccess (DWORD-Wert = 1)

Anhang B: Beispielskript zum Erkennen von .NET Framework 3.0 mit Internet Explorer

Das folgende Beispiel zeigt ein JavaScript-Programm, das in einem Browser ausgeführt wird, um zu ermitteln, ob .NET Framework 3.0 ausgeführt wird. Mithilfe dieses Skripts wird nach der Benutzeragentzeichenfolge gesucht und eine den Suchergebnissen entsprechende Statusmeldung angezeigt.

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
  <head>
    <title>Test for NET Framework 3.0</title>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"/>
    <script type="text/javascript" language="JavaScript">
    <!--
    var RequiredFXVersion = "3.0.04131.06";
    
    function window::onload()
    {
      var foundVer = CheckRequiredFXVersion(RequiredFXVersion);
      if (foundVer != null)
      {
        result.innerHTML = "This computer has the correct version of the .NET Framework: " + foundVer + "." + "<br/>"
          + "This computer's userAgent string is: " + navigator.userAgent + ".";
      } 
      else
      {
        result.innerHTML = "This computer does not have the correct 
version of the .NET Framework.<br/>"
          + "<a href='http://msdn.microsoft.com/windowsvista/default.aspx'>Click here</a> "
          + "to get .NET Framework 3.0 now.<br>"
          + "This computer's userAgent string is: " + navigator.userAgent + ".";
      }
    }
    
    //
    // Retrieve available versions from the user agent string
    // and check if any of them match the required version.
    //
    function CheckRequiredFXVersion(requiredVersion)
    {
      var userAgentString = navigator.userAgent.match(/\.NET CLR[ .][0-9.]+/g);
      if (userAgentString != null)
      {
        var i;
        for (i = 0; i < userAgentString.length; ++i)
        {
          var ver = userAgentString[i].slice(9);
          if (CheckVersion(requiredVersion, ver))
            return ver;
        }
      }
      return null;
    }

    //
    // Check if a specific version satisfies the version requirement.
    //
    function CheckVersion(requiredVersion, ver)
    {
      requiredVersion = requiredVersion.split(".");
      ver = ver.split(".");
      
      // Major versions must match exactly.
      if (requiredVersion[0] != ver[0])
        return false;
      
      // Minor/build numbers must be at least the required version.
      var i;
      for (i = 1; i < requiredVersion.length && i < ver.length; i++)
      {
        if (new Number(ver[i]) < new Number(requiredVersion[i]))
          return false;
      }
      return true;
    }
    
    -->
    </script>
  </head>
  <body>
    <div id="result" />
  </body>
</html>

Wenn die Suche nach der Zeichenfolge ".NET Framework 3.0" erfolgreich ist, wird die folgende Meldung angezeigt:

This computer has the correct version of the .NET Framework: 3.0.04131.06.

This computer's userAgent string is: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0;
Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04131.06).

Andernfalls wird die folgende Meldung angezeigt:

This computer does not have the correct version of the .NET Framework.

Click here to get .NET Framework 3.0 now.

This computer's userAgent string is: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0;
Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 1.1.4322; InfoPath.1; .NET CLR 2.0.50727).


Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.