(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Konfigurieren von PowerPivot und Bereitstellen von Lösungen (SQL Server 2012 SP1)

SQL Server 2012

In diesem Thema wird beschrieben, wie Erweiterungen der mittleren Ebene für die PowerPivot-Funktionen in SharePoint Server 2013 bereitgestellt und konfiguriert werden, z. B. PowerPivot-Katalog, planmäßige Datenaktualisierung, Management-Dashboard und Datenanbieter. Führen Sie das PowerPivot für SharePoint 2013-Konfigurationstool aus, um folgende Aufgaben auszuführen:

Informationen zum Installieren des PowerPivot für SharePoint 2013-Konfigurationstools finden Sie unter Installieren oder Deinstallieren des PowerPivot für SharePoint-Add-Ins.

Weitere Informationen zu BI-Funktionen und Änderungen bei der Installation mit SQL Server 2012 SP1 finden Sie unter Installieren der BI-Funktionen von SQL Server mit SharePoint 2013 (SQL Server 2012 SP1).

Dieses Thema enthält folgende Abschnitte:

Ausführen der Konfiguration von PowerPivot für SharePoint 2013

Überprüfen der PowerPivot-Konfiguration

Problembehandlung

Hinweis: Vom Setup-Assistenten für SQL Server 2012 SP1 werden zwei unterschiedliche Konfigurationstools für Microsoft SQL Server 2012 PowerPivot für SharePoint installiert. Jedes Tool unterstützt eine andere SharePoint-Version.

Name

Beschreibung

Konfiguration von PowerPivot für SharePoint 2013

SharePoint 2013

PowerPivot-Konfigurationstool

SharePoint 2010 mit SharePoint 2010 Service Pack 1 (SP1)

Hinweis: Die folgenden Schritte können nur von einem Farmadministrator ausgeführt werden. Angenommen, eine Fehlermeldung mit etwa folgendem Wortlaut wird ausgegeben:

  • "Der Benutzer ist kein Farmadministrator. Beheben Sie die Überprüfungsfehler, und wiederholen Sie den Vorgang."

Melden Sie sich entweder mit dem Konto an, unter dem SharePoint installiert wurde, oder konfigurieren Sie das Setupkonto als primären Administrator der Website für die SharePoint-Zentraladministration.

  1. Klicken Sie im Menü Start auf Alle Programme, und klicken Sie dann auf Microsoft SQL Server 2012 , Konfigurationstools und auf Konfiguration von PowerPivot für SharePoint 2013. Das Tool wird nur aufgeführt, wenn PowerPivot für SharePoint auf dem lokalen Server installiert ist.

  2. Klicken Sie auf PowerPivot für SharePoint konfigurieren oder reparieren, und klicken Sie dann auf OK.

  3. Mithilfe des Tools wird der aktuelle Status von PowerPivot überprüft und ermittelt, welche Schritte zum Abschließen der Konfiguration erforderlich sind. Erweitern Sie das Fenster auf Vollbildgröße. Am unteren Rand des Fensters wird eine Schaltflächenleiste angezeigt, die die Befehle Überprüfen, Ausführen und Beenden enthält.

  4. Registerkarte Parameter:

    1. Benutzername für Standardkonto: Geben Sie ein Domänenbenutzerkonto für das Standardkonto ein. Dieses Konto wird verwendet, um Dienste bereitzustellen, einschließlich des PowerPivot-Dienstanwendungspools. Geben Sie kein integriertes Konto wie Network Service oder Local System an. Das Tool blockiert Konfigurationen, bei denen integrierte Konten angegeben werden.

    2. Datenbankserver: Sie können das für die SharePoint-Farm unterstützte SQL Server-Datenbankmodul verwenden.

    3. Passphrase. Geben Sie eine Passphrase ein. Wenn Sie eine neue SharePoint-Farm erstellen, wird die Passphrase immer dann verwendet, wenn Sie der SharePoint-Farm einen Server oder eine Anwendung hinzufügen. Wenn die Farm bereits vorhanden ist, geben Sie die Passphrase ein, die Ihnen ermöglicht, der Farm eine Serveranwendung hinzuzufügen.

    4. PowerPivot-Server für Excel Services: Geben Sie den Namen eines Analysis Services-Servers im SharePoint-Modus ein. Bei einer Bereitstellung auf einem einzelnen Server entspricht dieser dem Datenbankserver. [ServerName]\powerpivot

    5. Klicken Sie im linken Fenster auf Websitesammlung erstellen. Notieren Sie sich die Website-URL, damit Sie sie später zur Hand haben. Wenn der SharePoint-Server noch nicht konfiguriert ist, verwendet der Konfigurations-Assistent für die URL der Webanwendung und Websitesammlung standardmäßig den Stamm von http://[ServerName]. Um die Standardeinstellungen zu ändern, überprüfen Sie die folgenden Seiten im linken Fenster: Standardwebanwendung erstellen und Webanwendungslösung bereitstellen

  5. Überprüfen Sie optional die verbleibenden Eingabewerte, die zum Abschließen der jeweiligen Aktion verwendet werden. Klicken Sie im linken Fenster auf die einzelnen Aktionen, um die Details zur Aktion anzuzeigen und zu überprüfen. Weitere Informationen über die einzelnen Aktionen finden Sie in diesem Thema im Abschnitt "Eingabewerte für die Serverkonfiguration" unter Konfigurieren oder Reparieren von PowerPivot für SharePoint 2010 (PowerPivot-Konfigurationstool).

  6. Entfernen Sie optional alle Aktionen, die Sie zu dieser Zeit nicht verarbeiten wollen. Wenn Sie z. B. Secure Store Service später konfigurieren möchten, klicken Sie auf Secure Store Service konfigurieren, und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Diese Aktion in Taskliste einschließen.

  7. Klicken Sie auf Überprüfen, um zu überprüfen, ob das Tool genügend Informationen hat, um die Aktionen in der Liste zu verarbeiten. Wenn Überprüfungsfehler auftreten, klicken Sie auf die Warnungen im linken Bereich, um Details zum Überprüfungsfehler anzuzeigen. Korrigieren Sie alle Überprüfungsfehler, und klicken Sie dann erneut auf Überprüfen.

  8. Klicken Sie auf Ausführen, um alle Aktionen in der Aufgabenliste zu verarbeiten. Beachten Sie, dass Ausführen verfügbar wird, nachdem Sie die Aktionen überprüft haben. Wenn Ausführen nicht aktiviert ist, klicken Sie zuerst auf Überprüfen.

Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren oder Reparieren von PowerPivot für SharePoint 2010 (PowerPivot-Konfigurationstool).

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Dienste:

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Systemeinstellungen auf Dienste auf dem Server verwalten.

  2. Überprüfen Sie, ob SQL Server Analysis Services und der SQL Server PowerPivot-Systemdienst gestartet wurden.

Farmfunktion:

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Systemeinstellungen auf Farmfunktionen verwalten.

  2. Überprüfen Sie, ob Funktion zur PowerPivot-Integration auf Aktiv festgelegt ist.

Websitesammlungsfunktion:

  1. Navigieren Sie zu der vom Konfigurationstool erstellten Website-URL.

    Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Siteeinstellungen.

    Klicken Sie auf Websitesammlungs-Features.

  2. Stellen Sie sicher, dass Funktion zur PowerPivot-Integration für Websitesammlungen auf Aktiv festgelegt ist.

PowerPivot-Dienstanwendung:

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.

  2. Vergewissern Sie sich, dass der Status der Dienstanwendung Gestartet lautet. Der Standardname lautet PowerPivot-Standarddienstanwendung.

    Klicken Sie auf den Namen der Dienstanwendung, um das PowerPivot-Management-Dashboard für die Dienstanwendung zu öffnen. Bei seiner ersten Verwendung dauert das Laden des Dashboards einige Minuten.

Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfen der PowerPivot für SharePoint-Installation.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Um Unterstützung bei der Problembehandlung zu erhalten, empfiehlt es sich, die Diagnoseprotokollierung zu aktivieren.

  1. Klicken Sie in der SharePoint-Zentraladministration auf Überwachung und dann auf Verwendungs- und Integritätsdatenerfassung konfigurieren.

  2. Achten Sie darauf, dass Verwendungsdatenerfassung aktivieren ausgewählt ist.

  3. Überprüfen Sie, ob die folgenden Ereignisse ausgewählt sind:

    • Definition der Verwendungsfelder für Schulungstelemetrie

    • PowerPivot-Verbindungen

    • Verwendung von PowerPivot-Datenladevorgängen

    • Verwendung von PowerPivot-Abfragen

    • Verwendung von PowerPivot-Datenentladevorgängen

  4. Achten Sie darauf, dass Integritätsdatenerfassung aktivieren ausgewählt ist.

  5. Klicken Sie auf OK.

Weitere Informationen zur Problembehandlung bei der Datenaktualisierung finden Sie unter Problembehandlung bei der PowerPivot-Datenaktualisierung (http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/3870.troubleshooting-powerpivot-data-refresh.aspx).

Weitere Informationen zum Konfigurationstool finden Sie unter PowerPivot-Konfigurationstools.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.