(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

int (C#-Referenz)

Das int-Schlüsselwort kennzeichnet einen ganzzahligen Typ, mit dem Werte entsprechend der Größe im angegebenen Bereich der folgenden Tabelle gespeichert werden können.

Typ

Bereich

Größe

.NET Framework-Typ

Standardwert

int

-2.147.483.648 bis 2.147.483.647

Ganze 32-Bit-Zahl mit Vorzeichen

System.Int32

0

Eine Variable vom Typ int kann wie im folgenden Beispiel deklariert und initialisiert werden:

int i = 123;

Wenn ein Ganzzahlliteral kein Suffix besitzt, entspricht sein Typ dem ersten der folgenden Typen, mit dem sein Wert dargestellt werden kann: int, uint, long, ulong. In diesem Beispiel entspricht der Typ int.

Es erfolgt eine vordefinierte implizite Konvertierung von int in long, float, double oder decimal. Beispiel:

// '123' is an int, so an implicit conversion takes place here:
float f = 123;

Es erfolgt eine vordefinierte implizite Konvertierung von sbyte, byte, short, ushort oder char in int. Ohne Umwandlung verursacht die folgende Anweisung beispielsweise einen Kompilierungsfehler:

long aLong = 22;
int i1 = aLong;       // Error: no implicit conversion from long.
int i2 = (int)aLong;  // OK: explicit conversion.

Beachten Sie auch, dass Gleitkommatypen nicht implizit in int konvertiert werden. Durch die folgende Anweisung wird z. B. ein Compilerfehler erzeugt, sofern keine explizite Typumwandlung stattfindet:

int x = 3.0;         // Error: no implicit conversion from double.
int y = (int)3.0;    // OK: explicit conversion.

Weitere Informationen zu arithmetischen Ausdrücken aus Gleitkomma- und ganzzahligen Typen finden Sie unter float und double.

Weitere Informationen finden Sie in der C#-Sprachspezifikation. Die Sprachspezifikation ist die verbindliche Quelle für die Syntax und Verwendung von C#.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft