(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

DataTableReader-Klasse

Der DataTableReader ruft den Inhalt eines oder mehrerer DataTable-Objekte in Form eines oder mehrerer schreibgeschützter Vorwärtsresultsets ab.

Namespace:  System.Data
Assembly:  System.Data (in System.Data.dll)
public sealed class DataTableReader : DbDataReader

Der DataTableReader-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDataTableReader(DataTable)Initialisiert unter Verwendung von Daten aus der bereitgestellten DataTable eine neue Instanz der DataTableReader-Klasse.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDataTableReader(DataTable[])Initialisiert eine neue Instanz der DataTableReader-Klasse unter Verwendung des bereitgestellten Arrays von DataTable-Objekten.
Zum Seitenanfang
  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkDepthDie Tiefe der Schachtelung für die aktuelle Zeile des DataTableReader. (Überschreibt DbDataReader.Depth.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkFieldCountGibt die Anzahl der Spalten in der aktuellen Zeile zurück. (Überschreibt DbDataReader.FieldCount.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkHasRowsRuft einen Wert ab, der angibt, ob DataTableReader eine oder mehrere Zeilen enthält. (Überschreibt DbDataReader.HasRows.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkIsClosedRuft einen Wert ab, der angibt, ob der DataTableReader synchronisiert ist. (Überschreibt DbDataReader.IsClosed.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkItem[Int32]Ruft bei angegebener Spaltenordnungszahl den Wert der angegebenen Spalte im systemeigenen Format ab. (Überschreibt DbDataReader.Item.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkItem[String]Ruft bei angegebenem Spaltennamen den Wert der angegebenen Spalte im systemeigenen Format ab. (Überschreibt DbDataReader.Item.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkRecordsAffectedRuft die Anzahl der durch die Ausführung der SQL-Anweisung eingefügten, geänderten oder gelöschten Zeilen ab. (Überschreibt DbDataReader.RecordsAffected.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkVisibleFieldCountRuft die Anzahl der nicht ausgeblendeten Felder im DbDataReader ab. (Von DbDataReader geerbt.)
Zum Seitenanfang
  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkCloseSchließt den aktuellen DataTableReader. (Überschreibt DbDataReader.Close().)
Öffentliche MethodeCreateObjRefErstellt ein Objekt mit allen relevanten Informationen, die zum Generieren eines Proxys für die Kommunikation mit einem Remoteobjekt erforderlich sind. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDispose()Gibt alle von der aktuellen Instanz der DbDataReader-Klasse verwendeten Ressourcen frei. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetBooleanRuft den Wert der angegebenen Spalte als Boolean ab. (Überschreibt DbDataReader.GetBoolean(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetByteRuft den Wert der angegebenen Spalte als ein Byte ab. (Überschreibt DbDataReader.GetByte(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetBytesLiest beginnend am jeweiligen Pufferoffset einen Stream von Bytes aus dem angegebenen Spaltenoffset als Array in den Puffer. (Überschreibt DbDataReader.GetBytes(Int32, Int64, Byte[], Int32, Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetCharRuft den Wert der angegebenen Spalte als Zeichen ab. (Überschreibt DbDataReader.GetChar(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetCharsGibt den Wert der angegebenen Spalte als Zeichenarray zurück. (Überschreibt DbDataReader.GetChars(Int32, Int64, Char[], Int32, Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDataGibt ein DbDataReader-Objekt für die angeforderte Spaltenordnungszahl zurück. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDataTypeNameRuft eine Zeichenfolge ab, die den Datentyp der angegebenen Spalte darstellt. (Überschreibt DbDataReader.GetDataTypeName(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDateTimeRuft den Wert der angegebenen Spalte als DateTime-Objekt ab. (Überschreibt DbDataReader.GetDateTime(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDecimalRuft den Wert der angegebenen Spalte als Decimal ab. (Überschreibt DbDataReader.GetDecimal(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDoubleRuft den Wert der Spalte als Gleitkommazahl mit doppelter Genauigkeit ab. (Überschreibt DbDataReader.GetDouble(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetEnumeratorGibt einen Enumerator zurück, der zum Durchlaufen der Elementauflistung verwendet werden kann. (Überschreibt DbDataReader.GetEnumerator().)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetFieldTypeRuft den Type ab, der den Datentyp des Objekts darstellt. (Überschreibt DbDataReader.GetFieldType(Int32).)
Öffentliche MethodeGetFieldValue<T>Ruft den Wert der angegebenen Spalte asynchron als ein Typ ab. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeGetFieldValueAsync<T>(Int32)Ruft den Wert der angegebenen Spalte asynchron als ein Typ ab. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeGetFieldValueAsync<T>(Int32, CancellationToken)Ruft den Wert der angegebenen Spalte asynchron als ein Typ ab. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetFloatRuft den Wert der angegebenen Spalte als Gleitkommazahl mit einfacher Genauigkeit ab. (Überschreibt DbDataReader.GetFloat(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetGuidRuft den Wert der angegebenen Spalte als global eindeutigen Bezeichner (Globally Unique Identifier, GUID) ab. (Überschreibt DbDataReader.GetGuid(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetInt16Ruft den Wert der angegebenen Spalte als 16-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen ab. (Überschreibt DbDataReader.GetInt16(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetInt32Ruft den Wert der angegebenen Spalte als 32-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen ab. (Überschreibt DbDataReader.GetInt32(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetInt64Ruft den Wert der angegebenen Spalte als 64-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen ab. (Überschreibt DbDataReader.GetInt64(Int32).)
Öffentliche MethodeGetLifetimeServiceRuft das aktuelle Lebensdauerdienstobjekt ab, das die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz steuert. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetNameRuft den Wert der angegebenen Spalte als String ab. (Überschreibt DbDataReader.GetName(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetOrdinalRuft bei angegebenem Spaltennamen die Ordnungszahl der Spalte ab. (Überschreibt DbDataReader.GetOrdinal(String).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetProviderSpecificFieldTypeRuft den Typ der angegebenen Spalte im anbieterspezifischen Format ab. (Überschreibt DbDataReader.GetProviderSpecificFieldType(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetProviderSpecificValueRuft den Wert der angegebenen Spalte im anbieterspezifischen Format ab. (Überschreibt DbDataReader.GetProviderSpecificValue(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetProviderSpecificValuesFüllt das angegebene Array mit anbieterspezifischen Typinformationen für alle Spalten im DataTableReader auf. (Überschreibt DbDataReader.GetProviderSpecificValues(Object[]).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetSchemaTableGibt eine DataTable zurück, die die Spaltenmetadaten des DataTableReader beschreibt. (Überschreibt DbDataReader.GetSchemaTable().)
Öffentliche MethodeGetStreamRuft Daten als Stream ab. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetStringRuft den Wert der angegebenen Spalte als eine Zeichenfolge ab. (Überschreibt DbDataReader.GetString(Int32).)
Öffentliche MethodeGetTextReaderRuft Daten als TextReader ab. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetValueRuft den Wert der angegebenen Spalte im systemeigenen Format ab. (Überschreibt DbDataReader.GetValue(Int32).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetValuesFüllt ein Array von Objekten mit den Spaltenwerten der aktuellen Zeile auf. (Überschreibt DbDataReader.GetValues(Object[]).)
Öffentliche MethodeInitializeLifetimeServiceRuft ein Lebensdauerdienstobjekt ab, mit dem die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz gesteuert werden können. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkIsDBNullRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Spalte nicht vorhandene oder fehlende Werte enthält. (Überschreibt DbDataReader.IsDBNull(Int32).)
Öffentliche MethodeIsDBNullAsync(Int32)Eine asynchrone Version von IsDBNull, die einen Wert abruft, der angibt, ob die Spalte nicht vorhandene oder fehlende Werte enthält. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeIsDBNullAsync(Int32, CancellationToken)Eine asynchrone Version von IsDBNull, die einen Wert abruft, der angibt, ob die Spalte nicht vorhandene oder fehlende Werte enthält. Sendet optional eine Benachrichtigung, dass Vorgänge abgebrochen werden sollen. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkNextResultSetzt den DataTableReader auf das nächste Resultset, sofern vorhanden. (Überschreibt DbDataReader.NextResult().)
Öffentliche MethodeNextResultAsync()Eine asynchrone Version von NextResult, die den Reader beim Lesen der Ergebnisse von Batchanweisungen auf das nächste Ergebnis setzt.Ruft NextResultAsync mit CancellationToken.None auf. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeNextResultAsync(CancellationToken)Dies ist die asynchrone Version von NextResult. Anbieter sollten mit einer entsprechenden Implementierung überschreiben. Das cancellationToken kann optional ignoriert werden. Die Standardimplementierung ruft die synchrone NextResult-Methode auf und gibt eine abgeschlossene Aufgabe zurück. Der aufrufende Thread wird blockiert. Die Standardimplementierung gibt eine abgebrochene Aufgabe zurück, wenn sie einen bereits abgebrochenen cancellationToken erhalten wird. Die Ausnahmen, die von NextResult ausgelöst werden, werden über die zurückgegebene Task Exception-Eigenschaft übermittelt. Andere Methoden und Eigenschaften des DbDataReader-Objekts sollten nicht aufgerufen werden, während die zurückgegebene Aufgabe noch nicht abgeschlossen ist. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkReadSetzt den DataTableReader auf den nächsten Datensatz. (Überschreibt DbDataReader.Read().)
Öffentliche MethodeReadAsync()Eine asynchrone Version von Read, die den Reader auf den nächsten Datensatz in einem Resultset erhöht. Diese Methode ruft ReadAsync mit CancellationToken.None auf. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeReadAsync(CancellationToken)Dies ist die asynchrone Version von Read. Anbieter sollten mit einer entsprechenden Implementierung überschreiben. Das Abbruchtoken kann optional ignoriert werden. Die Standardimplementierung ruft die synchrone Read-Methode auf und gibt eine abgeschlossene Aufgabe zurück. Der aufrufende Thread wird blockiert. Die Standardimplementierung gibt eine abgebrochene Aufgabe zurück, wenn sie einen bereits abgebrochenen cancellationToken erhalten hat. Die Ausnahmen, die von Read ausgelöst werden, werden über die zurückgegebene Task Exception-Eigenschaft übermittelt. Rufen Sie keine anderen Methoden und Eigenschaften des DbDataReader-Objekts auf, bis die zurückgegebene Aufgabe abgeschlossen ist. (Von DbDataReader geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang
  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeUnterstützt von XNA FrameworkIDataRecord.GetDataEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IDataRecord.GetData. (Von DbDataReader geerbt.)
Zum Seitenanfang

Die Funktionsweise des DataTableReader ist der anderer Datenreader, z. B. SqlDataReader, sehr ähnlich. Der DataTableReader bietet allerdings die Möglichkeit, Zeilen in einer DataTable zu durchlaufen. Mit anderen Worten können mit diesem Reader Zeilen in einem Cache durchlaufen werden. Die zwischengespeicherten Daten können geändert werden, während der DataTableReader aktiv ist, und der Reader behält seine Position automatisch bei.

Wenn Sie einen DataTableReader in einer DataTable erstellen, enthält das resultierende DataTableReader-Objekt ein Resultset mit denselben Daten wie die DataTable, von der aus es erstellt wurde (mit Ausnahme der als gelöscht markierten Zeilen). Die Spalten werden in derselben Reihenfolge wie in der ursprünglichen DataTable angezeigt. Die Struktur des zurückgegebenen Ergebnisses ist in Bezug auf Schema und Daten mit dem ursprünglichen DataTable identisch. Ein DataTableReader, der durch Aufrufen der GetDataReader-Methode eines DataSet-Objekts erstellt wurde, enthält mehrere Resultsets, wenn das DataSetmehr als eine Tabelle enthält. Die Ergebnisse haben die gleichen Sequenz wie die DataTable-Objekte in der DataTableCollection des DataSet-Objekts.

Das zurückgegebene Resultset enthält nur die aktuelle Version jeder DataRow. Zum Löschen markierte Zeilen werden übersprungen.

Der DataTableReader stellt einen stabilen Iterator bereit. Das heißt, dass der Inhalt des DataTableReader nicht ungültig wird, wenn während der Iteration an der Größe der zugrunde liegenden Auflistung Änderungen vorgenommen werden. Wenn z. B. eine oder mehrere Zeilen in der Rows-Auflistung während der Iteration gelöscht oder entfernt werden, wird die aktuelle Position im DataTableReader entsprechend beibehalten, und der Iterator wird nicht ungültig.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.