(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

ListView.CheckedIndexCollection-Klasse

Aktualisiert: November 2007

Stellt die Auflistung dar, die die Indizes der aktivierten Elemente in einem Listenansicht-Steuerelement enthält.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

[ListBindableAttribute(false)]
public class CheckedIndexCollection : IList, 
	ICollection, IEnumerable
/** @attribute ListBindableAttribute(false) */
public class CheckedIndexCollection implements IList, 
	ICollection, IEnumerable
public class CheckedIndexCollection implements IList, ICollection, IEnumerable

Eine ListView.CheckedIndexCollection speichert die Indizes der aktivierten Elemente in einem ListView-Steuerelement. Elemente können nur aktiviert werden, wenn die CheckBoxes-Eigenschaft des ListView-Steuerelements auf true festgelegt ist. Die in der ListView.CheckedIndexCollection gespeicherten Indizes sind Indexpositionen in der ListView.ListViewItemCollection. Die ListView.ListViewItemCollection enthält alle im ListView-Steuerelement angezeigten Elemente.

Die folgende Tabelle ist ein Beispiel dafür, wie die ListView.ListViewItemCollection die Elemente der ListView sowie deren Aktivierungszustand in einer Muster-ListView speichert.

Index

Element

Aktivierungszustand in der Listenansicht

0

Element1

Deaktiviert

1

Element2

Aktiviert

2

Element3

Deaktiviert

3

Element4

Aktiviert

4

Element5

Aktiviert

Auf der Grundlage des Beispiels für die ListView.ListViewItemCollection in der vorausgegangenen Tabelle veranschaulicht die folgende Tabelle die Darstellung der ListView.CheckedIndexCollection.

Index

Index der aktivierten Elemente der ListViewItemCollection

0

1

1

3

2

4

Mit den Methoden und Eigenschaften dieser Klasse können Sie eine Vielzahl von Aufgaben mit der Auflistung durchführen. Mithilfe der Contains-Methode können Sie bestimmen, ob eine Indexposition in der ListView.ListViewItemCollection zu den Indizes gehört, die in der ListView.CheckedIndexCollection gespeichert sind. Wenn Sie wissen, dass sich das Element in der Auflistung befindet, können Sie mithilfe der IndexOf-Methode die Indexposition in der ListView.CheckedIndexCollection bestimmen.

System.Object
  System.Windows.Forms.ListView.CheckedIndexCollection

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft