Skip to main content

VB-Fusion

Haben Sie sich über die Funktionalität von Visual Basic .NET oder Visual Basic 2005 informiert und möchten Sie deren Vorteile in Visual Basic 6.0 nutzen? Dann ist dieser Abschnitt das Richtige für Sie. Er zeigt, wie Sie Ihre Visual Basic 6.0-Anwendungen mit Visual Basic .NET erweitern und Ihre Visual Basic 6.0-Komponenten in Visual Basic .NET nutzen können. Sie können das Beste aus beiden Bereichen nutzen.

 

Visual Basic 6.0 mit Visual Basic 2005

  • Verwenden von .NET in Visual Basic 6.0

    Anfang Januar 2002 wurde von Microsoft die Software Microsoft .NET 1.0 veröffentlicht, die eine umfangreiche Klassenbibliothek mit Funktionen enthält, die in Visual Basic 6.0 nicht verfügbar waren. In diesem Artikel wird gezeigt, wie Sie diese kostenlose Ressource bei der Verbesserung vorhandener Visual Basic 6.0- oder ASP-Anwendungen verwenden können.

  • Verwenden von 5000 Klassen aus Visual Basic 6.0
    In diesem Artikel erfahren Sie, wie alle Funktionen von .NET Framework in Visual Basic 6.0 verwendet werden können, indem einfache Wrapperklassen erstellt werden. Dadurch können Sie vorhandenen Visual Basic 6.0-Anwendungen sehr schnell leistungsfähige Funktionen hinzufügen, ohne dass Sie diese Anwendungen für .NET umschreiben müssen.
  • Bewährte Methoden für die gemeinsame Verwendung von Visual Basic 6.0 und Visual Basic .NET
    Eine Microsoft Visual Basic 6.0-Anwendung kann auf .NET-Klassenbibliotheken zugreifen. Dazu muss aber eine Interoperabilitätsschicht durchlaufen werden, der so genannte Client Callable Wrapper. Dieser kapselt die gewünschte .NET-Klasse und macht sie so zugänglich, dass sie wie ein herkömmliches COM-Objekt erscheint, das dann in jeder Umgebung verwendet werden kann, die COM-Objekte nutzen kann. Hier erfahren Sie, wie solche Wrapper erstellt werden.
  • Verwenden von SQL Express in Visual Basic 6.0
    SQL Express bietet dem Entwickler die Leistungsfähigkeit von SQL Server. Dieser Artikel zeigt, wie SQL Express für die Visual Basic 6.0-Entwicklung verwendet werden kann. Und das Beste: Es ist kostenlos und kann mit Ihrer Anwendung weiter verteilt werden.
  • Automatisches Aktualisieren von Visual Basic 6-Anwendungen: Teil I
    In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Ihren vorhandenen Visual Basic 6.0-Anwendungen mit den jetzt in .NET Framework 2.0 verfügbaren Features automatische Aktualisierungsfunktionen hinzufügen können.
  • Starten und Steuern von Systemprozessen mithilfe der Process-Klasse von einer Visual Basic 6-Anwendung aus
    In diesem Artikel wird die Funktionalität untersucht, die von den System.Diagnostics-Klassen im .NET Framework bereitgestellt wird. Insbesondere wird in diesem Artikel die außerordentlich nützliche Process-Klasse behandelt, mit der Sie Systemprozesse starten und steuern können. Es wird aufgezeigt, wie diese Klasse in einer Visual Basic 6-Anwendung verwendet wird.
  • Aufrufen von Webdiensten in Visual Basic 6
    Dieser Artikel zeigt, wie Sie eine Visual Basic 6-Annwendung erstellen, die Satellitenfotos einer bestimmten Adresse herunterlädt.
  • Konfiguration von Visual Basic 6- und Visual Basic 2005-Anwendungen
    Anwendungen müssen im Allgemeinen Konfigurationsinformationen laden und speichern. Die Anwendungen können entsprechende Optionen für Benutzer bereitstellen, die zuletzt geöffneten Dateien protokollieren, die vorherige Größe von Formularen speichern usw. Durch Erstellen eines einfachen Visual Basic .NET-Codes können Sie eine derartige Konfigurationsfunktion leicht zu vorhandenen Visual Basic 6-Anwendungen hinzufügen.
  • Verwenden von Hintergrundthreads in Visual Basic 6
    In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die BackgroundWorker-Komponente von .NET Framework 2.0 in Visual Basic 6-Anwendungen verwenden, um lang dauernde Operationen in Hintergrundthreads auszuführen. Es wird gezeigt, wie der Benutzer über den Status informiert werden kann, wie der Benutzer den Hintergrundtask abbrechen kann, sowie wie ein Debugging von Multithreadanwendungen erfolgen kann.
  • Hinzufügen von Dateikomprimierung und Verschlüsselung in Visual Basic 6.0 mit Microsoft .NET Framework - Teil 1
    In dieser zweiteiligen Artikelreihe wird gezeigt, wie Sie mit dem .NET Framework einfach Verschlüsselungs- und Datenkomprimierungsfunktionen zu vorhandenen Visual Basic 6.0-Anwendungen hinzufügen können.
  • Hinzufügen von Dateikomprimierung und Verschlüsselung in Visual Basic 6.0 mit Microsoft .NET Framework - Teil 2
    Erweitern Sie vorhandene Visual Basic 6.0-Anwendungen mit dem .NET Framework um Datenkomprimierungsfunktionen.

Datenzugriff in Visual Basic 6.0