Microsoft Innovation Center Rapperswil

Das Microsoft Innovation Center (MIC) Rapperswil ist eine gemeinsame Initiative von Microsoft Schweiz und der HSR Hochschule für Technik Rapperswil. Das MIC Rapperswil hat seinen Sitz auf dem Campus der HSR Hochschule für Technik Rapperswil, direkt am Ufer des oberen Zürichsees.

Das MIC Rapperswil unterstützt Softwareentwickler, Architekten und Projektleiter bei der Evaluation von Technologien, bei der Definition der Architektur sowie bei der Entwicklung und dem Ausbau ihrer Softwarelösungen. Dadurch bildet das Zentrum eine wertvolle Brücke zwischen Forschung und Praxis und unterstützt damit das Wachstum der Schweizer Softwarebranche.

Das Angebot des MICs Rapperswil ist wie folgt definiert und richtet sich primär an Softwarehersteller:

  • Technische Hands-on Workshops
  • Massgeschneiderte Firmenkurse
  • Consulting, Coaching und Machbarkeitsstudien

Der Schwerpunkt des MICs Rapperswil bildet die Fokussierung auf die neusten Microsoft Produkte und Technologien. Dazu gehören beispielsweise die folgenden Themen: Microsoft Visual Studio 2008, .NET Compact Framework, Microsoft Silverlight, Windows Mobile, Microsoft SQL Server 2008, Microsoft 2007 Office System und Windows Azure Cloud Services Platform.

Mehr über Microsoft Innovation Center Rapperswil

HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil ist Mitglied der Fachhochschule Ostschweiz FHO. 1972 wurde sie als Interkantonales Technikum Rapperswil gegründet. Die HSR wird von den drei Kantonen St. Gallen, Schwyz und Glarus getragen. Die HSR ist in den Bereichen Technik/Informationstechnologie sowie Bau- und Planungswesen tätig und bietet sechs attraktive Bachelor-Studiengänge, sowie diverse Master-Studiengänge und Weiterbildungen an. In der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung betreibt die HSR regen Technologie- und Wissenstransfer. Mehr über HSR

Microsoft Innovation Center Weltweit

information manager

„Das Microsoft Innovation Center (MIC) Rapperswil hat uns wesentlich unterstützt, unser Produkt Altran Information Manager auf eine innovative und technisch völlig neue Basis zu stellen. Die Zusammenarbeit mit dem MIC hat uns einen grossen Teil der zeitraubenden Grundlagenforschung und kostspielige Umwege bei den Architektur-Reviews erspart.“

Dieter Werner, Leiter Standardentwicklung „Altran Information Manager“, Altran AG

Vito Data

„Dank der Unterstützung des Microsoft Innovation Center (MIC) Rapperswil können wir heute mit neusten Technologien effektiv und effizient arbeiten. Die Einführungsunterstützung hat für uns klar zu Zeitvorteilen und Ressourceneinsparungen geführt. Auch sind wir in der Lage, modernste Produkte entwickeln zu können, was letztlich bei unseren Kunden Mehrnutzen generieren wird.“

Marcel Kunz, Teamleiter Neuentwicklung, Vitodata AG