(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Übersicht über die Multifunktionsleiste

Aktualisiert: November 2007

Betrifft

Die Informationen in diesem Thema gelten nur für die angegebenen Visual Studio Tools for Office-Projekte und Versionen von Microsoft Office.

Projekttyp

  • Projekte auf Dokumentebene

  • Projekte auf Anwendungsebene

Microsoft Office-Version

  • Excel 2007

  • Word 2007

  • Outlook 2007

  • PowerPoint 2007

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verfügbare Features nach Anwendung und Projekttyp.

Das Microsoft Office 2007-System bietet ein neues Benutzeroberflächenelement, das als Multifunktionsleiste bezeichnet wird. Sie können die Multifunktionsleiste der folgenden Anwendungen mithilfe von Visual Studio Tools for Office anpassen:

  • Microsoft Office Excel 2007

  • Microsoft Office Outlook 2007

  • Microsoft Office PowerPoint 2007

  • Microsoft Office Word 2007

Auf der Multifunktionsleiste können verwandte Befehle angeordnet werden, um den Zugriff zu erleichtern. Befehle werden auf der Multifunktionsleiste als Steuerelemente angezeigt. Die Steuerelemente werden auf einer horizontalen Leiste am oberen Rand des Anwendungsfensters in Gruppen angeordnet. Verwandte Gruppen werden auf Registerkarten organisiert.

Die meisten Features, auf die in früheren Versionen von Microsoft Office über Menüs und Symbolleisten zugegriffen wurde, können jetzt über die Multifunktionsleiste aufgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie im technischen Artikel Developer Overview of the User Interface for the 2007 Microsoft Office System.

Fügen Sie zum Anpassen der Multifunktionsleiste dem Visual Studio Tools for Office-Projekt eines der folgenden Multifunktionsleistenelemente hinzu:

  • Multifunktionsleiste (Visual Designer)

  • Multifunktionsleiste (XML)

Beispiel: Fügen Sie zum Anpassen der Excel-Multifunktionsleiste einem Excel-Add-In-Projekt ein Multifunktionsleistenelement hinzu.

Multifunktionsleiste (Visual Designer) – Element

Das Element Multifunktionsleiste (Visual Designer) verfügt über erweiterte Tools, die das Entwerfen und Entwickeln einer benutzerdefinierten Multifunktionsleiste vereinfachen. Passen Sie die Multifunktionsleiste mithilfe des Elements Multifunktionsleiste (Visual Designer) folgendermaßen an:

  • Fügen Sie einer Multifunktionsleiste benutzerdefinierte oder integrierte Registerkarten hinzu.

  • Fügen Sie einer benutzerdefinierten oder integrierten Registerkarte benutzerdefinierte Gruppen hinzu.

    Bb386097.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    Eine integrierte Registerkarte oder Gruppe ist bereits auf der Multifunktionsleiste einer Microsoft Office-Anwendung vorhanden. Beispielsweise handelt es sich bei der Registerkarte Daten um eine integrierte Registerkarte in Excel. Die Gruppe Verbindungen ist eine integrierte Gruppe auf der Registerkarte Daten.

  • Fügen Sie einer benutzerdefinierten Gruppe benutzerdefinierte Steuerelemente hinzu.

  • Fügen Sie dem Microsoft Office-Menü benutzerdefinierte Steuerelemente hinzu.

Weitere Informationen zum Anpassen einer Multifunktionsleiste mithilfe des Elements Multifunktionsleiste (Visual Designer) finden Sie unter Multifunktionsleisten-Designer.

Multifunktionsleiste (XML) – Element

Verwenden Sie das Element Multifunktionsleiste (XML), falls Sie die Multifunktionsleiste auf eine Weise anpassen möchten, die vom Element Multifunktionsleiste (Visual Designer) nicht unterstützt wird. Passen Sie die Multifunktionsleiste mithilfe des Elements Multifunktionsleiste (XML) folgendermaßen an:

  • Fügen Sie einer benutzerdefinierten oder integrierten Registerkarte integrierte Gruppen hinzu.

  • Fügen Sie einer benutzerdefinierten Gruppe integrierte Steuerelemente hinzu.

  • Fügen Sie benutzerdefinierten Code hinzu, um die Ereignishandler integrierter Steuerelemente zu überschreiben.

  • Passen Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff an.

  • Geben Sie mithilfe einer qualifizierten ID eine Multifunktionsleistenanpassung zwischen Add-Ins frei.

Weitere Informationen zum Anpassen der Multifunktionsleiste mithilfe des Elements Multifunktionsleiste (XML) finden Sie unter Multifunktionsleisten-XML.

Wird eine Multifunktionsleiste mithilfe des Multifunktionsleisten-Designers erstellt, und soll anschließend die Multifunktionsleiste so angepasst werden, dass die Anpassungen vom Element Multifunktionsleiste (Visual Designer) nicht unterstützt werden, kann die Multifunktionsleiste nach XML exportiert werden.

Visual Studio Tools for Office erstellt automatisch ein Element vom Typ Multifunktionsleiste (XML) und füllt die Multifunktionsleisten-XML-Datei mit Elementen und Attributen für jedes Steuerelement auf der Multifunktionsleiste aus.

Nicht alle Eigenschaften, die sich im Fenster Eigenschaften des Multifunktionsleisten-Designers befinden, werden an die Multifunktionsleisten-XML-Datei übertragen. Beispielsweise exportiert Visual Studio Tools for Office nicht den Wert der Image-Eigenschaft oder der Text-Eigenschaft. Dies liegt daran, dass in der Multifunktionsleisten-Codedatei des exportierten Projekts eine Rückrufmethode erstellt werden muss, um ein Bild zuzuweisen oder den Text eines Steuerelements festzulegen. Visual Studio Tools for Office generiert Rückrufmethoden nicht automatisch als Teil des Exportprozesses.

Darüber hinaus werden alle nicht geänderten Standardeigenschaftswerte nicht in aus dem Prozess resultierenden Multifunktionsleisten-XML-Datei angezeigt.

Weitere Informationen zum Exportieren der Multifunktionsleiste nach XML finden Sie unter Gewusst wie: Exportieren einer Multifunktionsleiste aus dem Multifunktionsleisten-Designer in Multifunktionsleisten-XML.

Aktualisieren des Codes

Eine neue Multifunktionsleisten-Codedatei wird dem Projektmappen-Explorer hinzugefügt. Diese Datei enthält die Multifunktionsleisten-XML-Klasse. Rückrufmethoden müssen im Ribbon Callbacks-Bereich erstellt werden, um Benutzeraktionen wie das Klicken auf eine Schaltfläche zu behandeln. Verschieben Sie den Code von den Ereignishandlern zu diesen Rückrufmethoden, und ändern Sie den Code so, dass er mit dem Programmiermodell für die Erweiterbarkeit von Mutlifunktionsleisten (RibbonX) kompatibel ist. Weitere Informationen finden Sie unter Multifunktionsleisten-XML.

Zudem muss Code der ThisAddIn-Klasse, der ThisWorkbook-Klasse oder der ThisDocument-Klasse hinzugefügt werden, die die CreateRibbonExtensibilityObject-Methode überschreibt und der Office-Anwendung die Multifunktionsleisten-XML-Klasse zurückgibt.

Weitere Informationen finden Sie unter Multifunktionsleisten-XML.

Einem einzelnen Projekt kann mehr als ein Multifunktionsleistenelement hinzugefügt werden. Dies ist hilfreich, wenn Sie eine der folgenden beiden Aufgaben durchführen möchten:

  • Erstellen Sie Multifunktionsleisten für Inspektoren in Outlook.

    Bb386097.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    Ein Inspektor ist ein Fenster, das geöffnet wird, wenn Benutzer bestimmte Aufgaben ausführen, wie zum Beispiel das Erstellen einer E-Mail.

  • Wählen Sie die während der Laufzeit anzuzeigende Multifunktionsleiste aus.

Erstellen von Multifunktionsleisten für Outlook-Inspektoren

In Outlook wird die Multifunktionsleiste nicht im Hauptfenster der Anwendung angezeigt. Outlook zeigt die Multifunktionsleiste stattdessen in einem Inspektor an. Sie können für jeden Inspektor einem Outlook-Add-In-Projekt eine Multifunktionsleiste hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen einer Multifunktionsleiste in Outlook.

Auswählen der während der Laufzeit anzuzeigenden Multifunktionsleisten

Da ein Projekt mehr als eine Multifunktionsleiste beinhalten kann, können Sie auswählen, welche Multifunktionsleiste während der Laufzeit angezeigt werden soll.

Soll eine Multifunktionsleiste während der Laufzeit ausgewählt werden, überschreiben Sie die CreateRibbonExtensibilityObject-Methode in der ThisAddin, ThisWorkbook-Klasse oder der ThisDocument-Klasse des Projekts, und geben Sie die anzuzeigende Multifunktionsleiste zurück. Im folgenden Beispiel wird der Wert eines Felds mit der Bezeichnung myCondition überprüft und die entsprechende Multifunktionsleiste zurückgegeben.

Bb386097.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Die in diesem Beispiel verwendete Syntax gibt eine Multifunktionsleiste zurück, die mithilfe des Elements Multifunktionsleiste (Visual Designer) erstellt wurde. Die Syntax für die Rückgabe einer Multifunktionsleiste, die mithilfe eines Elements vom Typ Multifunktionsleiste (XML) erstellt wird, weist einige kleine Unterschiede auf. Weitere Informationen zum Zurückgeben eines Elements vom Typ Multfunktionsleiste (XML) finden Sie unter Multifunktionsleisten-XML.

    protected override Microsoft.Office.Core.IRibbonExtensibility
CreateRibbonExtensibilityObject()
    {
        if (myCondition == true)
        {
            return new Microsoft.Office.Tools.Ribbon.RibbonManager(
                new Microsoft.Office.Tools.Ribbon.OfficeRibbon[] 
                    { new Ribbon1() });
        }
        else
        {
            return new Microsoft.Office.Tools.Ribbon.RibbonManager(
                new Microsoft.Office.Tools.Ribbon.OfficeRibbon[] 
                    { new Ribbon2() });
        }
    }


Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft